parallaxSection

Should you drink cold or warm water? The health benefits

Unser Körper besteht zum Großteil aus Wasser. Genauer gesagt zu 70%. Die gesundheitlichen Vorteile des Wassertrinkens sind weit bekannt. Wie viel Wasser ist ratsam? Die Empfehlung liegt bei 30-40 Mililiter pro Kilogramm Gewicht. Idealerweise trinkt man also 2,3 Liter Wasser bei einem Gewicht von 65 Kilogramm. Hast du Schwierigkeiten um auf deinen täglichen Wasserbedarf zu kommen? Wertvolle Tipps dazu haben wir hier für dich zusammengefasst.

Written by Ana K., Dec 15, 2021

The perfect water temperature for the body

Haben wir die Wahl, bevorzugen die meisten Menschen ein Glas kaltes Wasser. Laut Studien unterscheidet sich Wahrnehmung von Kälte auf den menschlichen Körper. Kalte Temperaturen werden im Mund als angenehm empfunden, dazu gehört zB. auch Eis. Kälte auf der Haut wirkt jedoch unangenehm. Kaltes Wasser schmeckt uns deshalb besser, weil es im Mund durststillend wirkt.

Auch wenn das Gefühl besteht, dass kaltes Wasser belebt, dem ist nicht so. Südliche Völker machen es uns vor. Dort wird ausschließlich Warmes in Form von Tee zu sich genommen. Die günstigste Temperatur von Getränken entspricht nämlich der Körpertemperatur und liegt somit bei 36-37 Grad. Dann muss der nämlich keine Energie dazu aufgewendet werden, die Temperatur zu regulieren.

In the morning on an empty stomach

Die beste Zeit für warmes Wasser ist Morgens! Mach es dir zur Gewohnheit, direkt nach dem Aufstehen deinen Flüssigkeitsspeicher aufzufüllen. Nach mehreren Stunden Schlaf und den Entgiftungsvorgängen, die währenddessen stattfinden, werden die Gifte besser abtransportiert.

Lass deine Haut strahlen! Sie ist ein Spiegel deines Inneren. Ein entgifteter Körper zeigt sich mit einem Hautbild aus, regt die Durchblutung an und verleiht somit eine frische Farbe.

Warm water in the morning also helps to boost your metabolism throughout the day. This has a positive effect on digestion and the ingested calories are burnt more easily. 

Tipp: der frischgepresste Saft einer halben Zitrone in Kombination mit warmem Wasser entgiftet zusätzlich. Außerdem versorgt er den Körper mit wertvollen Nährstoffen wie Vitamin C, Kalzium, Kalium, Vitamin A und Eisen. In der Lehre des Ayurveda weit verbreitet wird dies seit Jahrtausenden praktiziert.

Darf es ein wenig Abwechslung sein? Du kannst dem Zitronenwasser auch Honig, frischen Ingwer oder Cayennepfeffer hinzufügen.

lightbulb hanging from ceiling
white pencil

After a big meal

Warmes Wasser wirkt besonders nach üppigen Mahlzeiten fettlösend und verdauungsfördernd. Du kannst dabei auch auf Tee zurückgreifen. Achte darauf, nicht während, sondern erst 20 Minuten nach der Mahlzeit zu trinken. Sonst bewirkst du das Gegenteil und deine Verdauungssäfte werden verdünnt. Die Nahrung verweilt länger im Körper und du fühlst dich als Folge überfüllt und antriebslos.

Spread out evenly throughout the day

Mach es dir zur Gewohnheit, zwischendurch zB alle 30 Minuten warmes Wasser zu trinken. So kommst du über den Tag verteilt auf die benötigte Flüssigkeitsmenge. Sorge unbedingt dafür, dass dein Körper zwischenzeitlich nicht dehydriert.

Plastic-free drinking bottles are best for on the go. An insulating function keeps your water or tea warm for several hours. 

Shop the post

Products within the article

@LARSNYSOM_OFFICIAL

GET INSPIRED BY MINIMALIST CONTENT